Functional Training im Brucklyn Complex

Functional Training in einer Gruppe

Personal Trainings alleine sind den meisten viel zu teuer und auf Dauer auch nicht unbedingt lang anhaltend motivierend. Ich hab vor einiger Zeit Functional Training für mich entdeckt. Das ist Personal Training für eine kleine Gruppe, maximal 12-15 Personen pro Einheit. Welche Vorteile das für mich hat, habe ich für euch kurz und knackig zusammen gefasst. 

Egal ob gemeinsames Laufen oder Radfahren, ins FitnessCenter gehen oder Functional Training zu machen, zu zweit ist es schon einmal viel besser. Da ich persönlich laufen als pure Anstrengung empfinde und dabei auch ausschaue wie eine humpelnde, rote Tomate hab ich mich eher für den Kraftsport entschieden: Functional Training.

Personal Training in der Gruppe

Personal Training in der Gruppe

Das Training startet gemeinsam mit der Gruppe und hört auch gemeinsam auf. In einer kleinen Gruppe kann der/die Trainer/Trainerin auf die richtige Bewegungsausführung achten und individuelles Coaching geben. Je nach dem in welchem Trainingszustand man steckt, wird die Übung erleichtert oder erschwert.

Das Gruppentraining ist für mich wirklich motivierend und abwechselnd. Ich trainiere in einer Gruppe, lass mich von ihnen motivieren oder auch anstacheln. Der Erfolg der anderen ist gleichzeitig mein Ansporn auch besser zu werden, sich mehr zu trauen und das unter wachsamen Augen des Trainers. Da werden auch gleich Alltagswehwehen berücksichtigt 😉

persönliche Erfolge

persönliche Erfolge

Was motiviert euch beim Sport?

by Liz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s