Lachsfilet mit Zucchinipasta

Zucchinipasta mit Lachs

Vor kurzem hat meine Mama mir einen vernünftigen Spiralschneider für Gemüse geschenkt und ich hab ihn endlich ausprobiert. Statt Kohlenhydraten gibt es nämlich zum Abendessen viel Gemüse und Fisch. Da ist der Spiralschneider schon mal sehr praktisch. 

Lachsfilet mit Zucchinipasta

Lachsfilet mit Zucchinipasta

Fisch und Gemüse ist ideal, um dem Körper eine leicht verdauliche und gesunde Mahlzeit am Abend, meist nach einem ordentlichen Training, zu geben. Das hat einerseits mit Eiweiß / Protein zu tun, weil Fisch schneller verdaulich ist als Fleisch (das braucht ca. 3 Stunden) und Kohlenhydrate (wie Reis, Nudeln, Kartoffeln) eher vom Körper eingelagert statt als Energieschub verwendet werden.

Zutaten:

  • 2x Lachsfilet
  • 1 Zitronen
  • 2 Rosmarinzweige
  • 4-6 Jungzwiebeln
  • 3-4 Zucchini
  • Chili
  • 1x Knoblauchzehe
  • 4-5 Limonenöl (vom Fass)

Zuerst die Fischfilets vorbereiten: abwaschen und eventuell von Gräten befreien. Danach werden die Rosmarinzweige kurz abgespült und ausgeschüttelt und die Jungzwiebeln in feine Ringe geschnitten. Der Fisch wird mit der Haut nach unten gelegt und mit Limonenöl beträufelt. Danach salzen, pfeffern, ein paar Jungzwiebelringe darauf platzieren und den Rosmarinzweig darüberlegen. Alles ca. 1-2 Stunden ziehen lassen.

Jetzt kann das Gemüse bearbeitet werden. Ich wasche die Zucchinis vorher und schneide nur ein Ende ab. Danach spieße ich die Zucchini der Länge nach auf und dreh innerhalb von 4 Minuten alle Zucchinis durch den Spiralschneider. Hierbei kann ich zwischen 3 unterschiedlichen Formen wählen.

Ich mariniere die Zucchinis vor dem Braten mit Limonenöl, Salz, Pfeffer und Chili und lass es ebenfalls ein bisschen ziehen. Inzwischen bereite ich den Lachs zu. Es gibt mehrere Wege zum gegarten Lachsfilet: Wer will kann das ganze Paket in dickeres Backpapier einwickeln und im Backrohr schmoren lassen. Oder in der Pfanne auf der Hautseite anbraten und danach langsam durchgaren lassen bis er nur mehr leicht glasig ist in der Mitte (je besser die Fischqualität, desto glasiger kann er sein). Oder in einem Dampfgarer für ca 10-14 Minuten zubereiten.

Während der Fisch vor sich hin brutzelt/gart, mache ich die Zucchinipasta: Jungzwiebeln anbraten und dazu die Zucchininudeln geben. Zusammen karamellisieren lassen bis alles schön goldbraun wird und der nussige Geschmack heraus kommt. Noch ein bisschen Limonenöl darüber, salzen und  pfeffern. Jetzt kann angerichtet werden!

Lachsfilet mit Zucchinipasta

Lachsfilet mit Zucchinipasta

by Liz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s