SOS Sonnenbrand….was tun?

„Nein nein, ich bekomm schon keinen Sonnenbrand“ hab ich mich schon öfters sagen gehört und es am Ende dann bitter bereut. Ich nehme mal an jeder von euch hatte schon mal einen Sonnenbrand und kann mitreden wie schmerzhaft dieser ist. Ich habe leider öfters das Glück mich in der Sonne zu verbrennen und teile deshalb heute ein paar DIY Tipps mit euch die helfen die Haut wieder zu regenerieren und den Schmerz zu lindern.

Aloe Vera Eiswürfel

Aloe Vera Gel bekommt ihr zb. im Asia Laden oder direkt aus der Aloe Vera Pflanze. Es wird aus dem Wasserspeichergewebe der Blätter gewonnen und hat eine entzündungshemmende Eigenschaft. Einfach das Gel in Eiswürfelbehälter füllen und über Nacht einfrieren. Dann die Stellen ganz vorsichtig mit dem Eiswürfel einreiben und die angenehme Kälte genießen!

Kokosöl – Aloe Vera mousse

Kokosöl ist so vielseitig einsetzbar, wie wir schon in Lisa’s tollem DIY Peeling gesehen haben. Heute ist der tolle Feuchtigkeitsspender der Hauptbestandteil für unsere fluffig „geschlagenen“ Creme. Einfach 4 Esslöffel Kokosöl (fest und gekühlt) und 2 Esslöffel Aloe Vera Gel in eine Schüssel geben und 7-8 Minuten mit dem Mixer mixen bis es eine weiße cremige Masse wird. Danach nochmals kalt stellen und mit einer Gabel oder kleinen Schneebesen nochmals aufschlagen. Ihr könnt auch ätherische Öle wie zb. Teebaum und Kamille hinzufügen. Ihr solltet es aber nicht an zu heißen Plätzen lagern da es schmelzen kann.

Kokos Aloe Vera Mousse aufgeschlagen

Teebeutel Umschläge 

Schwarzer oder Kamillen Tee helfen auch wahre Wunder bei einem Sonnenbrand. Teebeutel brühen und danach kalt stellen. Anschließend in ein Baumwolltuch einwickeln und die verbrannten Stellen 2-3 mal pro Tag abtupfen.

Joghurt und Topfen Umschläge sind auch Wundermittel bei sonnen-geschädigter Haut und werden dick auf ein Baumwolltuch aufgetragen und auf die betroffenen Stellen aufgelegt. Sobald es sich erwärmt hat einfach erneuern.

Viel trinken ist nach einem Sonnenbrand sehr wichtig und auch eine kalte Dusche kann manchmal schon Wunder bewirken. Falls der Sonnenbrand stärker ist und sich Bläschen bilden solltet ihr trotzdem einen Arzt aufsuchen, da eure Haut dann richtig behandelt werden muss.

by Mel

Advertisements

2 Gedanken zu “SOS Sonnenbrand….was tun?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s