Besuch im Macaroom 1.4

Sie schauen zu hart aus, um gut zu schmecken! Aber lasst euch nicht beirren, den das kleine Ding von Macaroom ist weich und genau richtig süß.

Teil 4 meiner Musterarbeit-Serie zu Blogger Relations im Food-Bereich: Diesmal bin ich im dritten Wiener Bezirk bei dieser Kälte (-4 Grad) unterwegs und treffe mich mit einer Macron-Liebhaberin. Melinda ist Gründerin von Macaroom und hat sich wirklich mit ihrem ganzem Grafik-Designer-Herz den süßen, handgemachten Macarons verschrieben.

Macaroom – the home of Macarons und das mitten in Wien. Melinda hat sich wohl gedacht, dass ihr Designer-Herz noch Platz hat und hat sich in das süße Schaumgebäck aus Frankreich verliebt. Das Business hat sie rein aus Leidenschaft gegründet und ist für die Recherche extra nach Paris gefahren, um sich durch die besten Macarons durchzukosten. Mit viel Liebe zum Detail, echter Handarbeit formt sie immer wieder neue Kreationen für ihre Kunden. Mal Blau, mal Pastell-farbig, mal Schwarz mit Blattgold drauf. Fancy sind die kleinen Kalorienbomben und mit Liebe gemacht!

4 Varianten - 4 Geschmacksrichtungen

4 Varianten – 4 Geschmacksrichtungen

Macarons sind eine ganz schöne Arbeit! Reine Handarbeit, nur natürliche Zutaten und viel Leidenschaft kommen in die Macarons von Macaroom hinein. Ich persönlich würde mir das nie antun… 2x rühren zu viel und schon kann man den Teig vergessen! Wer das trotzdem lernen will kann sich entweder ein Backset holen oder einen Workshop buchen.

Im Gespräch merke ich: Melinda hat Leidenschaft und das schmeckt man auch. Der Geschmack der Macarons haut einen echt um. Sie sind nicht einfach nur süß, sondern schmecken wirklich nach etwas. Mein Favorit ist eindeutig die Erdnuss-Variante! Es war einfach ein süßer, kleiner Traum, der leider zu früh geendet hat!

Nochmal vielen, vielen Dank Melinda für deine Zeit und deinen tollen Input. Leider sind nicht alle Blogger zuverlässig und ich finde es als zu-meinem-Wort-stehende-Persönlichkeit als außerordentliche Frechheit einfach nach einer Zusage zu einem Event nicht aufzutauchen. Liebe Melinda, auch wenn nicht immer alles rosig ist, auf eines kann man sich bei dir verlassen: extrem geniale, geschmacklich wunderbare Macarons. Wer die noch nicht gekostet hat, ist selber Schuld!

Zu bekommen: in der Marktwirtschaft im 7ten Bezirk oder auch am Naschmarkt! Nicht nur fruchtig Sorten ausprobieren, sondern auch die nussigen Varianten. Ein super Geschenk für Menschen, die man wirklich gerne hat.

Cassis, Maroni, Double Schoko, Lavendel, Chai Latte, Himbeere

Cassis, Maroni, Double Schoko, Lavendel, Chai Latte, Himbeere

Our advise: „Have a little faith and if that doesn’t work have a lot of french macarons!

by Lisa

Advertisements

Ein Gedanke zu “Besuch im Macaroom 1.4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s