Vanillesterne

Vanillesterne

Ich hol uns die Vanillesterne vom Himmel. Denn Vanillekipferl sind nicht so meins beziehungsweise kann ich sie einfach nicht formen (wuzeln). Meine Mama hat da mal vor längerem eine tolle Alternative bei Brigitte.at gefunden: Vanillesterne.

Sie sind wirklich einfach und machen extrem viel Spaß. Da werden sogar Erwachsene (vor allem Männer) wieder zu kleinen Kindern, die sich vor lauter Vorfreude die Finger abschlecken. Ich bereit den Teig meistens vor und lade dann Freunde zum Ausstechen ein.

Keksdosen gefüllt mit Vanillesternen

Keksdosen gefüllt mit Vanillesternen

Zutaten für Teig:

  • 100g Butter
  • 150g Mehl
  • 75g Zucker
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • Mehl zu Ausrollen

Für die Deko braucht ihr:

  • 50g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Auf los geht’s los: Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit Mehl, Zucker, Mandeln und Eigelb vermengen. Ich schmeiß alles immer in meine KitchenAid hinein und lass es mit dem Knethaken durchkneten. Die Masse dann mit den Händen fertig kneten. Ebene echte österreichische Handarbeit! Den Teig zu einer flachen Flade formen und 30 Minuten in den Kühlschrank legen (meine Mama macht immer eine Kugel).

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Teig auf einer mit Mehl beschichteten Fläche ausrollen (0,5 cm). Dann kann das fröhliche Ausstechen schon beginnen: Sterne oder Herzen, ganz egal welche Form, sie gelingen alle! Ausstechen und die restliche Masse wieder zusammenkneten und ausrollen. Immer weiter bis nix mehr übrig bleibt. Der letzte Rest wird mit ungeschickten Fingern in Form gebracht.

ein Backblech voller Sterne

ein Backblech voller Sterne

Die Kekse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und 6-8 Minuten goldbraun backen. Danach zärtlich im Vanillezucker-Gemisch durchschütteln und abgekühlt in einer Keksdose verstauen. Wenn sie noch ein bisschen warm sind, sind sie unwiderstehlich. Da kann dann schon einiges verschwinden, bevor sie überhaupt die Keksdose erreichen.

Habt ihr ein tolles Keks-Rezept für uns, dass wir unbedingt ausprobieren sollen?

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s